Aktuelles -> Projekte -> Schulfruchtprogramm

Wir gestalten unser Schulfruchtprogramm neu

Seit einigen Jahren nimmt unsere Schule am Schulfrucht-
programm teil, einer Initiative der Bayerischen Regierung aus dem Jahre 2010.
Das Förderprogramm wird aus EU- und Landesmitteln finanziert und ermöglicht den Schülerinnen und Schülern der ersten bis vierten Klassen an Grund- und Förderschulen einmal pro Schulwoche kostenlos eine Portion Obst und Gemüse zu erhalten. Ziel ist es, die Wertschätzung für Obst und Gemüse bei den Kindern zu steigern und die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens zu unterstützen.

 

 

Unsere Schulgemeinschaft freut sich sehr, dass sich ein Team von freiwilligen Müttern gefunden hat, das das Schulfruchtprogramm noch attraktiver gestaltet und dadurch einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung der Schülerinnen und Schüler leistet.

In der kleinen Küche in der GS II im Erdgeschoss wird am Dienstagmorgen das Obst und Gemüse fleißig gewaschen, geschält, geschnitten und klassenweise auf Tellern verteilt. Aus jeder Klasse der GS II kommen Kinder, die diese Teller abholen und pünktlich zur großen Pause in ihre Klassenzimmer bringen.

 

 

Falls es weitere Mütter, Väter, Omas oder Opas gibt, die Interesse haben, unser Team dienstags zu unterstützen, können Sie sich gerne an uns wenden.